MONUMENTAL ARCHITEKTUR

Juni 29, 2009

frederic_chaubin01

frederic chaubin ist der name des fotografs der diese grossartigen sovietbetonklötze für die zukunft erhalten macht. au wenn sie sowieso kaum wegzusprengen sind, denk ich. irgendwie doch elegant

AUS EINEM INTERVIEW:

The possible reason is because the USSR used to be a huge country with no homogeneity. Also, there were only very few connections to the rest of the world. So, most of the architects didn’t know what was happening outside of the Soviet Union.

LINK:

http://pingmag.jp/2006/09/13/frederic-chaubin-soviet-sf-style/

Advertisements

3 Antworten to “MONUMENTAL ARCHITEKTUR”

  1. handlanger der reaktion Says:

    wunderbares ding! und die begründung, dass die sowjetischen architekten nicht wussten, was auf dem rest der welt passierte, rechtfertigt die brutalität und den wahnsinn auch vollkommen.

  2. Bettina Says:

    Corbu dreht sich im Grab zu Botta und zeigt ihm die lange Nase.

  3. viertel Says:

    hihi


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: