LA TAILLEUSE CHIOISE

Januar 13, 2009

schau mir gad den balzac und die kleine chinesische schneiderin an über zwei, die zur umerziehung in die berge geschickt werden. die vorstellung das literatur nicht zugänglich und verboten sein kann. balzac, stendhal und gogol. und wenn wir was lesen wollen, dann nehmen wir immer nur eins mit, damit falls eins entdeckt wird, nur eins verlieren. gute idee.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: