PRADA MARFA

September 3, 2008

ich denk der eine und andere hat diese wundersame spitzenleistung der werbe und kunstwelt schon zu ohren bekommen oder ein nettes bild in einer tollen zeitschrift oder einem coolen blog gesehn… nichts desto trotz eine kleine präsenz hier vom weltkoolsten werbe-nonsens-konzept:

Die Installation der dänischen Künstler Michael Elmgreen und Ingar
Dragset, steht schon seit 2005 auf dem Highway 90 unweit des Städtchens
Marfa in Westtexas. Vollkommene Einsamkeit, raue Natur und keine Kunden
in Sicht. (webnews.de)

marfa soll seit den 70ern eine kunstorientierte kleinst-ansiedlung sein. die beiden künstler haben bereits einige zeit vorher in chelsea, nyc eine gallerie mit „prada, coming soon“-ankündigungen bestückt. prada wittert die einzigartigkeit und collaboriert und was fantastisch komisches entsteht und wird zur super werbung für die marke genutzt.

der beweis dass es keine kulisse ist:

doch das richtig geniale KONZEPT und der wahre grund warum ich das hier nochmals aufservier ist: NEIN; SO LEICHT KRIEGT IHRS NICHT… EIN BISSCHEN GEDULD IST IMMER NICHT SCHLECHT. UND MANCHMAL SOGAR KUNST… SCHAUT EUCH IN DER ZWISCHENZEIT DAVID CLAERBOUT AN UND MORGEN ZEIG ICH EUCH WAS ULTRAKRACHEBELLOIGES

Advertisements

Eine Antwort to “PRADA MARFA”

  1. handlanger der reaktion Says:

    des nimmt mich ja wunder! echt krass, dieser laden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: