konkurrenz, kampf und kapitulation

September 2, 2008

für Menschen, die weder Taschenrechner noch Töne über 3000 Hz erwähnenswert lange aushalten und die deswegen Teetrinken und 68er-Getue vorziehen, gibts am Donnerstag um 20:00 ein kleines Tee-Botellon in der Metzgergass.

wo man Tee (und nach halb neun auch anderes) trinken, auf dem Boden sitzen, über Neoliberalismus reden, für eine autofreie Innenstadt protestieren, für eine autofreie Welt utopisieren, über den Wegweisungsartikel (oder direkt über die Schmier) aben lassen und sich sinnvollst möglich betrinken kann.

kommt doch, falls ihr zufälligerweise sowieso grad in der Stadt seid oder auch wenn nicht.

Advertisements

2 Antworten to “konkurrenz, kampf und kapitulation”

  1. fabian Says:

    schad kreuzt sich das… schöne idee

  2. handlanger der reaktion Says:

    und wie war das botelllon?würd saugerne ein paar bilder von teetrinkenden jugendlichen unserer problemgeneration sehen!… habt ihr welche?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: